Gehölze ab 1. März nicht mehr kappen

Vogelschutz

Kampf der Odyssee von Arzt zu Arzt

Seltene Krankheiten

Berufsfeld Pflege entdecken

Gesundheitsbörsen
´

Schonzeit für Ringeltauben aufgehoben

Zur Vermeidung von übermäßigen Wildschäden an landschaftlichen Kulturen ist die Schonzeit für Ringeltauben für die Zeit vom 24. Februar bis 31. Oktober für Gemüsekulturen, Bohnen, Erbsen und Obst, vom 24. Februar bis 31. März und vom 15. Juni bis 31. Oktober für Getreide (außer Gerste) und Raps, vom 15. August bis 31. Oktober für Gerste und vom 15. März bis 31. Mai für Zuckerrüben aufgehoben. Das teilt die Untere Jagdbehörde des Kreises Soest mit.

Berufsfeld Pflege entdecken

Ursula Rode-Schäffer, Geschäftsführerin der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, lädt alle Interessierten ein, sich bei den Ende Februar/ Anfang März in Arnsberg, Soest, Olsberg und Lippstadt stattfindenden Gesundheits- und Pflegebörsen gezielt über Gesundheits- und Pflegeberufe zu informieren. Unternehmen der Gesundheitsbranche, Arbeitsagentur und Jobcenter präsentieren Berufsbilder, haben Stellenangebote im Gepäck und stellen Fortbildungsmöglichkeiten vor.

Amtsblatt erschienen

Das Amtsblatt des Kreises Soest Nr. 03/2018 ist erschienen und liegt im Kreishaus und seinen Nebenstellen sowie bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Kreis Soest aus. Außerdem ist es im Internet unter www.kreis-soest.de zu finden unter Politik + Verwaltung/Bekanntmachungen + Ortsrecht/ Amtsblatt oder im Suchfeld Amtsblatt eingeben.

Kampf der Odyssee von Arzt zu Arzt

"Setz dein Zeichen für die Seltenen". Mit diesem Motto des Rare Disease Day 2018, dem alljährlich auf den letzten Tag im Februar fallenden internationalen Aktionstag für seltene Erkrankungen, wenden sich Organisationen und Patientenvereinigungen an die Öffentlichkeit. Zwei in der Selbsthilfe stark engagierte Betroffene aus dem Kreis Soest, die eng mit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen des Kreis-Gesundheitsamtes zusammenarbeiten, wollen auf diesen Tag aufmerksam machen.

Anliegen Behinderter im ländlichen Raum im Blick

Claudia Middendorf ist seit Oktober 2017 in Personalunion Behinderten- und Patientenbeauftragte der Landesregierung und vereint somit zwei früher getrennte Ämter. Ihr erklärtes Ziel ist es, die besonderen Anliegen der Menschen mit Behinderung und der Patienten im ländlichen Raum kennenzulernen. Deshalb besuchte die gebürtige Dortmunderin am Mittwoch, 21. Februar 2018, den Kreis Soest. "Ich nehme viele Eindrücke und Anregungen mit nach Düsseldorf", zog sie nach zahlreichen Gesprächen Bilanz.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 26. Februar bis 2. März 2018 Geschwindigkeitskontrollen in Möhnesee, Welver, Ense, Rüthen und Erwitte durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten und unfallkritischen Stellen.

Ein Jahr für mich und die Umwelt

Ein Jahr ganz im Zeichen von Naturschutz, Gewässerpflege, Bodenschutz und vielem mehr - oder anders gesagt: Ein Jahr in der Natur und für die Natur. Das alles erwartet engagierte Jugendliche im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) beim Kreis Soest. Die Abteilung Umwelt mit den Bereichen Wasserwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sucht ab August 2018 wieder zwei Freiwillige für das FÖJ. Bewerbungen sind seit dem 1. Februar 2018 online möglich.

Zulassungsstellen und Bürgerservice geschlossen

Die Servicecenter KFZ Lippstadt und Soest (Zulassungsstellen) sowie der Bürgerservice im Soester Kreishaus sind in der neunten Kalenderwoche vom 26. Februar bis 2. März an bestimmten Tagen ganztägig wegen einer internen Fortbildung geschlossen. Lippstadt schließt am 26., Soest am 28. Februar und der Bürgerservice am 2. März. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dienststellen sind an diesen Tagen telefonisch und persönlich nicht erreichbar. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.

18 neue Staatsbürger

18 Personen aus zehn Nationen erhielten am Dienstag, 20. Februar 2018, während einer Feierstunde im Sitzungssaal des Soester Kreishauses die deutsche Staatsangehörigkeit im Wege der Einbürgerung. Darunter auch sechs britische Staatsangehörige. Vizelandrätin Irmgard Soldat händigte ihnen die entsprechenden Urkunden aus.

Anerkennungsberatung neu organisiert

Seit 2016 war die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland als Beratungsstelle zur Anerkennung ausländischer Studien- und Berufsabschlüsse anerkannt und kooperierte mit dem Kommunalen Integrationszentrum (KI) Kreis Soest. Jetzt gibt es einen Wechsel. Das Soester EntwicklungsNetz (SEN e. V.) wird gefördert, übernimmt die Aufgabe und führt die Zusammenarbeit mit dem Integrationszentrum fort. Die Beratungen werden aus Fördermitteln des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Gehölze ab 1. März nicht mehr kappen

Gartenfreunde und Landwirte, die mit dem Winterschnitt an ihren Hecken noch nicht fertig sind, sollten sich damit in den letzten Februartagen beeilen. Denn vom 1. März bis 30. September gilt nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein allgemeines Verbot für diese Maßnahmen. In diesem Zeitraum dürfen Hecken und Gebüsche sowie Bäume nicht abgeschnitten, gerodet oder "auf den Stock gesetzt" werden. Darauf weist das Sachgebiet Natur- und Landschaftsschutz der Abteilung Umwelt des Kreises Soest hin.

März Monat der Frauen

Es ist mittlerweile eine alljährliche Tradition: Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Soest informieren über das breite Veranstaltungsangebot, das es rund um den Internationalen Frauentag am 8. März kreisweit gibt, mit einer gemeinsamen Broschüre. Alle Interessierten erhalten diese Druckschrift vor Ort in den kommunalen Gleichstellungsbüros der Städte und Gemeinden.

Schwerpunkt Feste und Feiern

Zur Themensammlung für den Heimatkalender Kreis Soest 2019 traf sich die Redaktion unter Vorsitz von Landrat a. D. Wilhelm Riebniger im frisch renovierten Sitzungsraum 1 im Kreishaus in Soest. Die Runde einigte sich für die kommende Ausgabe der Publikation auf das Schwerpunktthema "Feste und Feiern". Mit interessanten Beiträgen wollen die Autoren unter die Lupe nehmen, was der Kreis Soest in dieser Hinsicht zu bieten hat.

Kreistag wird papierlos

Alle reden von Digitalisierung, der Soester Kreistag macht ernst. Mit der ersten Folge von Ausschusssitzungen im neuen Jahr ab dem 22. Februar 2018 gehören Papierberge der Geschichte an. Bereits in der Dezembersitzung 2017 waren Geschäftsordnung und Hauptsatzung angepasst worden, so dass es sämtliche Beschlussvorlagen und andere wichtige Unterlagen seit Jahresbeginn nur noch in digitaler Form gibt. Während der Sitzungen nutzen die Politiker künftig Tablet-PCs.

Hier blitzt der Kreis Soest

Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 12. bis 16. Februar 2018 Geschwindigkeitskontrollen in Geseke, Soest, Warstein, Werl und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an Schulen, Kindergärten und unfallkritischen Stellen.
Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z