K 51-Kreisverkehr in Lippstadt wird saniert

Halbseitige Sperrung bis Ende November – Baustellenampel regelt Verkehr

Bauarbeiten
Um den Kreisverkehr im Verlauf der K 51 (Ortsausgang Lippstadt in Richtung Rixbeck) zu sanieren, beginnen am kommenden Montag, 16. Oktober 2017, Bauarbeiten. Für den Zeitraum der bis Ende November andauernden Bauarbeiten wird der Kreisverkehr halbseitig gesperrt. Symbolfoto: Judith Wedderwille/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 12.10.2017

Kreis Soest (kso.2017.10.12.443.ab). Um den Kreisverkehr im Verlauf der K 51 (Ortsausgang Lippstadt in Richtung Rixbeck) zu sanieren, beginnen am kommenden Montag, 16. Oktober 2017, Bauarbeiten. Für den Zeitraum der bis Ende November andauernden Bauarbeiten wird der Kreisverkehr halbseitig gesperrt. Die Verkehrsführung erfolgt durch eine Baustellenampel. Gleichzeitig wird die Abfahrt B55/K51 (Roßfeld) bzw. die Auffahrt zur B55 in Richtung Lipperode für den Verkehr gesperrt.


Die Umleitung verläuft über den nächsten Abfahrtsarm der B 55 in nördlicher Richtung (Am Mondschein, Rixbecker Straße und Weißenburger Straße). Die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung bittet um Verständnis. Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden zunächst die Bordsteine ausgetauscht und anschließend der gesamte Kreisverkehr neu asphaltiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 100.000 Euro.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z