Märchen auf den Kopf gestellt

Kreativwettbewerb im Kreis Soest geht in die zweite Runde

Bunt und vielfältiges Wettbewerbsmotto
Bunt und vielfältig wie der Wettbewerb ist auch das diesjährige Motto „Märchen auf den Kopf gestellt“. Grafik: Anni Sauerlandnn
Pressemeldung vom 20.01.2022 10:00

Kreis Soest (kso.2022.01.20.035.sc). Fantasy ist bei Kindern und Jugendlichen ganz besonders beliebt, egal ob als Buch, Film oder Serie. Deshalb haben sich die Organisatoren des kreisweiten Kreativwettbewerbs in diesem Jahr für ein Thema aus dem Reich der Magie, Fabelwesen und Abenteuer entschieden. Unter dem Motto "Märchen auf den Kopf gestellt" sind Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Kreis Soest aufgefordert, Kurzgeschichten, Gedichte, Comics, Videos, Hörspiele oder Podcasts einzureichen.


Dabei lässt das Thema des gemeinsam vom Medienzentrum, der Bildungsregion und dem Schulamt für den Kreis Soest organisierten Wettbewerbs viel Spielraum für Kreativität und eignet sich gleichermaßen für junge Schreibtalente, Filmemacherinnen und Hörbuchproduzenten. Unter freier Wahl des Medienformats können die Schülerinnen und Schüler eine Geschichte zum diesjährigen Wettbewerbsthema „Märchen auf den Kopf gestellt“ erzählen. Gesucht sind neue, ungewöhnliche Ansätze aus der Fantasy-Welt. Wie wäre es zum Beispiel, wenn der Prinz im Märchen zur Abwechslung einmal von seiner Geliebten gerettet wird oder sich die Zauberin im heutigen Alltag zurechtfinden muss.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen, die im Kreis Soest in die fünfte bis dreizehnte Klasse einer weiterführenden Schule gehen. Es dürfen Beiträge in digitaler Form eingereicht werden, die einer der drei Wettbewerbskategorien Textbeiträge, Hörbeiträge oder Videobeiträge zugeordnet werden können. Das können zum Beispiel Kurzgeschichten, Gedichte, Kurzfilme, Vlogs, Slam-Poetry, Podcasts oder Comics sein. Die Teilnahme ist sowohl einzeln als auch in Gruppen möglich.

Eine Jury aus Lehrkräften, Autorinnen und Autoren sowie Fachkräften aus der Medienbranche wird alle Beiträge nach Einsendeschluss am 10. April 2022 sichten und über die Plätze eins bis drei in jeder Wettbewerbskategorie entscheiden. Berücksichtigt werden bei der Bewertung insbesondere die Idee, die kreative Umsetzung und natürlich das Alter der Teilnehmenden. Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Die besten Beiträge werden veröffentlicht und im Mai 2022 im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung unter Mitwirkung des bekannten Sportmoderators und Autors Ulli Potofski ausgezeichnet.

Die genauen Wettbewerbsbedingungen können auf der zugehörigen Internetseite www.kreis-soest.de/kreativwettbewerb nachgelesen werden und bei weiteren Fragen gibt das Team des Medienzentrums unter Telefon 02921/303606 gerne Auskunft. 


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z