Abstrichaktion in ZUE Wickede-Wimbern

Kreisgesundheitsamt veranlasst Testung für Personal und Bewohner

Pressemeldung vom 10.06.2020 16:00

Kreis Soest (kso.2020.06.10.338.jdw). Da eine Bewohnerin der ZUE Wickede-Wimbern positiv auf das Coronavirus getestet worden war, hatte das Kreisgesundheitsamt nach Eingang des Laborergebnisses am Montagvormittag mit der Kontaktpersonenermittlung begonnen. Diese ist mittlerweile abgeschlossen. Am Freitag, 12. Juni 2020, wird eine breit angelegte Abstrichaktion für alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiterschaft stattfinden, die in enger Abstimmung mit der Bezirksregierung Arnsberg und der Gemeinde Wickede erfolgt.


Grund für diese Abstrichaktion ist unter anderem, dass sich in der Einrichtung sogenannte vulnerable Personen befinden. Momentan wurde für alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Quarantäne angeordnet, bis die Test-Ergebnisse vorliegen. Die Mitarbeiterschaft darf weiterarbeiten, hat sich aber ansonsten häuslich zu isolieren. Insgesamt handelt es sich um rund 350 Personen, die sich derzeit in Quarantäne befinden. Sobald die Untersuchungs-Ergebnisse vorliegen, wird der Kreis Soest diese per Pressemitteilung veröffentlichen.

 


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z