Appell an Pflegeheime: Pandemiepläne strikt umsetzen

Gesundheitsamt drängt auf Kontaktreduzierung – Unterstützung bei Schutzmaskenbeschaffung

Pressemeldung vom 07.04.2020 16:00

Kreis Soest (kso.2020.04.07.199.jdw). Das Kreisgesundheitsamt hat sich an alle Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste im Kreisgebiet mit dem dringenden Appell gewandt, präventive Maßnahmen zur Kontaktreduzierung konsequent durchzuführen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Die jeweiligen Notfall- und Pandemiepläne seien strikt zu handhaben. Zudem biete der Kreis seine Unterstützung bei der Beschaffung von Schutzmasken an.


In dem Schreiben wird noch einmal auf die Regelungen der Corona-Aufnahme-Verordnung sowie der Corona-Schutz-Verordnung aufmerksam gemacht sowie mehrere Empfehlungen zum besonderen Schutz der Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung abgegeben. Auf Basis der RKI-Empfehlung richtet sich der Kreis beispielsweise an alle Pflegekräfte und Betreuer, während der Arbeit mindestens einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. In stationären Einrichtungen der Altenpflege sollte danach auf jeden Fall, wenn irgendwie möglich, eine FFP-2-Maske getragen werden.

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie stellt sich die Verfügbarkeit von Masken, egal ob MNS- oder FFP-2-Masken, allerdings als durchaus problematisch dar. Um die Pflegeeinrichtungen und -dienste im Kreisgebiet bei der Materialbeschaffung zu unterstützen, macht die Abteilung Soziales des Kreises derzeit eine erneute Bedarfsabfrage. Gleichzeitig bietet sie zusammen mit dem Rettungsdienst und den Feuerwehren ihre Unterstützung an.

Dank der Hilfslieferung des Landes NRW und der vielen Materialspenden, die im Rahmen der Schutzausrüstung-Spenden-Aktion bei der Kreisverwaltung eingegangen sind, konnte vom Kreis Soest bereits wichtige Schutzausrüstung, insbesondere Atemschutzmasken, den circa 110 Pflegeeinrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Mögliche weitere eintreffende Schutzausrüstungen werden vornehmlich anhand einer Prioritäten- bzw. Dringlichkeitsliste an die Pflegeeinrichtungen verteilt.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf YoutubeDer Kreis Soest auf Instagram

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z